Personen

Tom Amarque

(Jhrg '74) ist Autor und Übersetzer mehrer Bücher zum Thema Bewusstseinsentwicklung. Ab 1997 Mitherausgeber des Mind-Magazins. Amarque gibt seit 2000 regelmäßig Seminare in Meditation, Bewusstseinsentwicklung und Ethik. Sein Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt liegt in der postkonventionellen Willensentwicklung und der aktiven Realisierung von höheren Bewusstseinsstrukturen. Autor von "Die Evolution der Psyche", "Der Wille", und "Wie wir wurden was wir sind, und was wir werden können", dass im September 2010 erscheint. Geschäftsführer des Phänomen-Verlags.

Steffen Brandt

Diplom Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut i. A.
Yogalehrer, BDY (Ausbildung bei Imogen Dalmann und Martin Soder, Berliner Yoga Zentrum),
ZEN-Schüler von Willigis Jäger.

Dagmar Fleischmann

ist seit 1989 tätig in der Erwachsenenbildung, der Beratung und Psychotherapie. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie, Abschluss Diplompaedagogin, Masters of Art, hauptamtliche Bildungsreferentin am Evang. Bildungswerk, tätig als Psychologin auf einer Palliativstation, eigene Praxis für Psychotherapie und Wegbegleitung seit 1998. Leiterin der Remise Zehlendorf - Zentrum für spirituelle Wege. Zertifikat in transpersonaler Psychotherapie, Duerckheim & Hippius. Diplom in Themenzentrierter Interaktion nach Ruth Cohn. Zertifizierte Yogalehrerin, Zenlehrerin in der Zenlinie Leere Wolke von Willigis Jäger.

Sebastian Gronbach

ist Buchautor, Publizist, Redakteur der Zeitschrift info3 – Anthroposophie im Dialog und spiritueller Lehrer und Aktivist. Nach vielen Jahren anthroposophischer Lebenspraxis, will der Steiner-Schüler die Inspirationen u. a. von Ken Wilber, Andrew Cohen oder Eckhart Tolle in seine Praxis integrieren.

Michael Habecker

Musiker und Seminarleiter, Beschäftigung mit Ken Wilbers Werk seit 1985,
langjährige Mitarbeit im Vorstand des Arbeitskreises Ken Wilber,
Mitglied im Vorstand der Integralen Intiative Frankfurt.

Tilmann Haberer

evangelischer Pfarrer und Gestaltseelsorger, evangelischer Leiter der Ökumenischen Krisenberatungsstelle „Münchner Insel“.

Regina Hunschock

Sie ist Lehrbeauftragte an der Universität Dortmund für Frauenstudien. Fortbildungen u. a. in Psychodrama, Systemische Aufstellungen, Gender & Diversity.

Willigis Jäger

Benediktiner, Priester und Zen-Meister der Sanbo-Kyodan-Schule, lebt und arbeitet am Benediktushof, sechsjähriger Aufenthalt in einem Zen- Zentrum in Japan, Kurse und Vorträge in Kontemplation, Zen und westöstliche Weisheit. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Katrin Karneth

Ausbildung als Augenoptikermeisterin; Mitbegründerin und Organisationsleiterin des deutschen EnlightenNext Zentrums in Frankfurt, einer internationalen Organisation für Kultur- und Bewusstseinsentwicklung. Katrin Karneth gibt deutschlandweit Kurse und Seminare über Evolutionary Enlightenment, nach einem Ansatz von Andrew Cohen.

Peter Kiefer

Jg. 57, MA phil. Seit 1990 Erfahrung mit Holotroper Atemarbeit. Ausbildung in Transpersonaler Psychologie und Holotroper Atemarbeit bei Prof. Dr. med.,
Dr. phil. Stanislav Grof (Psychiater u. Psychoanalytiker) und Christina Grof (USA). Seit 1988 Traumarbeit und Meditation. Kaufmann. Aufbau und Mitbegründer der Zweiten Hand Verlagsgesellschaft mbH. Projektmanagement. Philologe, Film- und Theaterwissenschaftler, (Schwerpunkt Drehbuch, Regie). Holotropes Atmen: regelmäßige Gruppen, Einzel- und Paartraining, Supervision.

Dr. Christina Kessler

studierte Kulturanthropologie, Vergleichende Religionswissenschaften, Soziologie und Philosophie und spezialisierte sich schon früh auf die Weisheitslehren und Medizinsysteme dieser Welt. Seit dem Erscheinen ihres Buches amo ergo sum – ich liebe, also bin ich arbeitet und unterrichtet sie im Rahmen ihres eigenen Ansatzes, den sie in Vorträgen & Seminaren weitergibt.

Marion Küstenmacher

evangelische Theologin, Mentorin für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung in
eigener Praxis und zertifizierte Trainerin für spiral dynamics integral® , Gröbenzell/München.

Cordula Mears-Frei

(Jhrg '72) leitet das Institut für integrative Bewusstseinsarbeit. Sie ist Mitbegründerin des Schweizer Voice Dialogue Netzwerkes und arbeitet seit 16 Jahren als internationale Voice Dialogue Lehrerin und Supervisorin für Therapeuten. In Schopfheim/D arbeitet sie in eigener Praxis in Kombination mit Kunst-und Körpererfahrung, sowie Seminare in Kongruenztraining und Führungskraft. In Frauengruppen und Retreats in der Natur gilt ihr besonders Interesse der Rückverbindung zu den Archetypen, welche unser Menschsein vertiefen und inspirieren. Elemente der anthroposophischen Biographie-Arbeit, ihre innere Verbindung mit den Lehren von Krishnamurti, sowie eine intensive Auseinandersetzung mit persönlichen und kollektiven Schattenselbsten, Traumarbeit und transpersonaler Spiritualität prägen im Wesentlichen ihre Arbeits- und Unterrichtsweise.
Autorin des Buches „Alchemie der Seele“, redaktionelle Mitarbeit bei Info3.

Dr. Ulrich Ott

Der Seminarleiter ist Diplom-Psychologe und erforscht seit über zwölf Jahren an der Justus-Liebig-Universität in Gießen veränderte Bewusstseinszustände und Meditation. Sein Forschungsschwerpunkt sind Effekte von Meditation auf die Funktion und Struktur des Gehirns, die er am Bender Institute of Neuroimaging mittels Magnetresonanztomographie untersucht. Außerdem lehrt er am Fachbereich Psychologie Entspannungsverfahren, Yoga und Meditation. Ein ausführlicher Lebenslauf ist unter folgender Adresse zu finden: http://www.bion.de.

Terry Patten

ist zusammen mit Ken Wilber Co-Autor des neuen Buches "Integrale Lebenspraxis; körperliche Gesundheit; emotionale Balance, geisige Klarheit, spirituelles Erwachen." Tony Robbins zufolge ist es "der zentrale Text für eine neue Bewegung der Post-Metaphysik und Transformation des Lebens".

Terry ist außerdem Coach und Berater, Autor, Lehrer und Unternehmer. Als Mitentwickler von ILP am I-I und spiritueller Langzeit-Praktizierender hat er hunderte Menschen bei der Verwirklichung ihres größten Potenzials begleitet. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau Deborah in San Rafael, Kalifornien.

Max Peschek

arbeitet als Körperpsychotherapeut mit dem Schwerpunkt prä- und perinatale Psychotherapie in eigener Praxis und bietet mit Kathryn Kier (Institute for Pre- and Perinatal Education IPPE, Denver) Einführungskurse und dreijährige Fortbildungen in prä- und perinataler Therapie an.
www.therapie-bremen.eu

Ute Pinkert

Professorin an der Universität der Künste Berlin für Theaterpädagogik.
Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Theaterpädagogik in Leipzig und Berlin; Arbeit als Theaterpädagogin, Dramaturgin und Wissenschaftlerin.
Langjährige Meditationspraxis, Beschäftigung mit dem Enneagramm und dem Integralen Ansatz.

Matthias Ruff

Bildender Künstler, Kunst- und Theoriestudium an der Universität der Künste Berlin.
Yogalehrer, BDY (Ausbildung bei Imogen Dalmann und Martin Soder, Berliner Yoga Zentrum),
Zen-Praxis bei Willigis Jäger (Ko-un-Roshi).
Seit 1995 Beschäftigung mit Integraler Theorie und Praxis.
Hospitanz bei Joachim Galuska in den Heiligenfelder Kliniken und mehrere Aufenthalte im Dürckheim-Zentrum in Todtmoos/Rütte.
Leitung des Forums für Integrale Theorie und Praxis Berlin.

Gerd Scobel

studierte Philosophie und katholische Theologie an der Jesuiten-Hochschule St. Georgen in Frankfurt am Main und an der University of California in Berkeley sowie Wissenschaftstheorie und Sprachphilosophie in Frankfurt am Main. Von 1995 bis 2007 moderierte er als Anchorman die werktägliche 3sat-Sendung Kulturzeit und seit April 2008 die Sendung scobel. Er wurde 2005 für die Moderation und Redaktion von Kulturzeit und delta mit dem Adolf-Grimme- Preis ausgezeichnet. Gerd Scobel ist Schüler der Zen-Meisterin Joan Rieck.

Andreas Schröder

studierte Wirtschaftingenieurwesen (Maschinenbau, BWL und EDV) an der TU Berlin. Seit 2007 ist er selbständiger Managementberater für mittelständische Unternehmen und Unternehmer/innen.
Zu seiner persönlichen Entwicklung tragen eine langjährige Meditationspraxis (Zen, Kanzeon Sangha), permanente Koan-Arbeit, regelmäßigen Big Mind Workshops, jährliche Weiterbildungsseminare bei Genpo Roshi und Diane Hamilton in Salt Lake City.

Helga Simon-Wagenbach

Yogalehrerin (BDY/EYU) in der Tradition von Desikachar und Sriram sowie autorisierte Zen-Lehrerin von Willigis Jäger. Langjährige Mitarbeit im Vorstand des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland (BDY).
Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Yogameditation, Integrale Spiritualität, Einzelunterricht und individuelle Begleitung.

R. Sriram

R. Sriram, aus Chennai, Indien ist seit den 70er Jahren Schüler von Sri T.K.V. Desikachar. Sriram unterrichtete 6 Jahre am Krishnamacharya Yoga Mandiram, Chennai. Seit 1987 lebt Sriram mit seiner Frau Anjali, einer indischen Tänzerin, und deren Sohn in Deutschland, wo er im Einzelunterricht, in Workshops und in fortlaufenden Weiterbildungsseminaren Yoga unterrichtet. Er hat 3 Bücher geschrieben, ist Mitautor von 2 weiteren Büchern, und brachte mehrere Audio CDs mit vedischen Mantras mit Sri T.K.V. Desikachar heraus. Außerdem hat er eine CD mit von ihm gechanteten Yogasutren produziert.

Dr. Tom Steininger

Studium der Philosophie, Universität Wien; Dissertation über die Beziehung von Bewusstseinsevolution und sozialer Evolution mit Schwerpunkt auf Ken Wilbers integraler Theorie; langjähriger Schüler von Andrew Cohen; Chefredakteur der deutschen Ausgabe des Magazins »What Is Enlightenment?«; Leitung des Zentrums von EnlightenNext in Frankfurt; Leitung eines Universitätslehrgangs in Bewusstseinsevolution am Graduate Institute in Milford in Connecticut / USA.

Sonja Student

Jahrgang 1953, Kommunikationsberaterin, engagiert seit vielen Jahren für Kinderrechte, Demokratielernen und Schulreform. Seit 1986 Beschäftigung mit dem Werk Ken Wilbers, Aufbau der DIA – Die Integrale Akademie, Mitglied im Vorstand des Integralen Forums, Redaktion „integrale perspektiven“ und Online-Journal „integral informiert“. Mitglied des Councils für Worldspirituality (www.worldspirituality.com)

Sylvia Wetzel

Buddhistische Meditationslehrerin und Autorin befasst sich seit 1977 mit dem Buddhismus. Langjährige Mitarbeit in buddhistischen Einrichtungen und im Dachverband DBU. Mit ihrem kritischen Blick auf Geschlechterrollen ist sie eine Pionierin des Buddhismus in Europa.

Gerd Wieck

Stadtsoziologe, Studium an der FU Berlin. Ausgehend von Fragen der Stadtpolitik in Berlin entwickelte sich ein starkes Interesse an Politik, Philosophie, Kunst und Film.

nach oben

Fußnote 7
Jean Gebser

Jean Gebser
(1905-1973)

Dürckheim-Zentrum Todtmoos-Rütte

Dürckheim-Zentrum Todtmoos-Rütte